Wo bin ich?
 
Große Photovoltaik auf Dächern und Freiflächen - Teil 1
Bauleitplanung und Recht
Seminar | Photovoltaik | Für Erfahrene
Welche Standorte eignen sich für große PV-Anlagen? Welche Anforderungen ergeben sich für Freiflächenanlagen aus der Bauleitplanung, wie verhält es sich mit besondere Gebieten, z.B. Deponien, Konversionsflächen? Welche privatrechtlichen Aspekte sind zu berücksichtigen, z.B. bei Dachmieten, bei der rechtlichen Eigentumssicherung durch Dienstbarkeiten? Was sind bei großen PV-Projekten realistische Zeitpläne, was können Sie selbst, was nur in Kooperation mit Partnern umsetzen?

In den zwei gemeinsam buchbaren Tagesseminaren zur Technik und Planung großer PV-Anlagen gehen wir mit Ihnen die wichtigsten Schritte durch: Von der Idee über die Umsetzung bis hin zur Übergabe der PV-Anlage an den Investor.

Am ersten Seminartag „Bauleitplanung und Recht“ stehen die Belange der Bauleitplanung und die privatrechtliche Planung im Fokus: Stadtplaner Peter Markert und Landschaftsarchitekt Rainer Brahm ermöglichen Ihnen einen Blick hinter die Kulissen der kommunalen Planungshoheit. Anhand von Beispielen erlangen Sie ein besseres Verständnis, wie Flächen am besten gesichert und für PV-Projekte nutzbar gemacht werden können. Auch werden wichtige ökologische Aspekte, wie Biodiversität und Artenschutz behandelt, die über Akzeptanz und Erfolg eines Projektes entscheiden können. Rechtsanwalt Peter Nümann erläutert zudem die wesentlichen energierechtlichen Rahmenbedingungen und vertraglichen Besonderheiten wie etwa Gewährleistungs- und Haftungsfragen.

(Am zweiten Seminartag „Technik und Erlösmodelle“ erhalten Sie Einblick in die technische Planung, in Erlösmodelle und deren Wirtschaftlichkeit. Wir richten mit Ihnen den Blick auf die technischen Besonderheiten bei Großen PV Anlagen: Vom Ort-Termin über die Auslegung und Komponentenauswahl, weiter zu Normen und Richtlinien bis hin zur Logistik und Umsetzung erläutern die DGS-Referenten Christian Dürschner und Björn Hemmann, auf was Sie in der Projektentwicklung achten müssen. Sie erfahren, wie Sie typische Fehler und Hindernisse vermeiden, auch wie Sie mit Dienstleistern zusammenarbeiten können. In einem weiteren Schwerpunkt werden die verschiedenen Finanzierungs- und Erlösmodelle beleuchtet: Eigenversorgung, geförderte und sonstige Direktvermarktung (PPA), Regelenergie, ebenso das Verfahren und die Chancen für EEG Ausschreibungen.)

Mit Besuch dieser beiden Seminartage, die einzeln oder mit Kombi-Rabatt gemeinsam gebucht werden können, haben Sie sich einen wichtigen Überblick über Große Photovoltaik auf Dächer und Freiflächen verschafft, um die Herausforderung für zukünftige größere Projektvorhaben realistisch abschätzen und bewerten zu können.
Inhalte:
Bauleitplanung
• Freifläche, Dachfläche: Flächen mit und ohne EEG-Vergütungsanspruch
• Von der kommunalen Planungshoheit: Blick hinter die Kulissen
• Gesamträumliches Konzept versus isolierte Standortentscheidung
• Geeignete und weniger geeignete Standorte, besondere Gebiete
• Bauplanungsrechtliche Anforderungen: Flächennutzungsplan, Bebauungsplan und Umweltbericht
• Realistische Zeitpläne und relevante Zeitfresser
• Konkrete Anforderungen an die Bauleitplanung anhand von Beispielen
• Spezielle Artenschutzprüfung: Biodiversität, ökologischer Ausgleich

Privatrechtliche Planung
• Vergütungsansprüche und Alternativen kennen, planen, sichern
• Wesentliche energierechtliche Rahmenbedingungen
• Pachtverträge Installationsfläche
• Rechtliche Eigentumssicherung durch Dienstbarkeit
• Kauf- und Werkverträge zur Anlage
• Bürgschaften
• Lieferverträge zu Planung, Komponenten
• Gewährleistung und Haftung
Veranstalter:
Solare Dienstleistungen GbR
Referenten:
Dipl.-Ing. Christian Dürschner
Dipl.-Ing. Peter Markert, Stadtplaner
Dipl.-Ing. Rainer Brahm, Landschaftsarchitekt
Dipl. Geoökol. Ralf Bolz, silvaea biome institut
RA Peter Nümann, Nümann und Siebert Rechtsanwälte
Zielgruppe:
Projektentwickler, Planer, Techniker und Ingenieure der Solarbranche
Methodik:
Vortrag mit Diskussion, Erfahrungsaustausch, Praxisbeispiele
Kurs-Nr.:
SP05-SODI-2024-02-21
Wann:
21.02.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Dauer:
8 Stunden
Ort:
Solarakademie Franken, Fürther Straße 246c, 90429 Nürnberg
Preis p.P.
350,00 EUR zzgl. 19% MwSt.
 
Buchung und Abrechnung über:
Solare Dienstleistungen GbR
10% vom Netto-Preis sparen bei Buchung mit folgenden Seminaren (Kombi-Buchung):
> Große Photovoltaik auf Dächern und Freiflächen - Teil 2 am 22.02.2024